/fileadmin/user_upload/Abendstueck_2015_-_Titel.jpg

Aapethiater

Erwachsenenstück

Autor: Udo Müller Regie: Frauke Kemmerling

Das von René-Sebastian Schäl geführte Theater THALIA-SCHÄL-THEATER leidet unter großer Erfolgslosigkeit, obwohl im neuen Stück prominente Altstars gastieren. Um das Theater vor einer Schließung zu bewahren kämpft Schäl um Subventionen – jedoch erfolglos. Als auch noch der Darsteller Dornkraat Schäl die „Zahnfee“, Schläger Rudi, auf den Hals hetzt, um seine noch nicht gezahlte Gage zu erhalten scheint die Situation völlig aussichtslos. Doch Rudi schlägt Schäl einen Deal vor – wenn er seinen Drogenvorrat im Theater lagern und seine Freundin Natascha mitspielen darf, übernimmt er die Gage von Dornkraat. Das lehnt Schäl natürlich nicht ab.


Unterdessen erfährt Hänneschen, der als Matrose auf der „MS Knollendorf“ arbeitet von der Misere des Theaters und beschließt, als leidenschaftlicher Theaterliebhaber, selber ein schrilles und komisches Stück zu schreiben. Seine Recherchen führen ihn dazu auch zu Rudi und Natascha ins Rotlichtmilieu. Als Bärbelchen dies erfährt, ist ein Beziehungsdrama natürlich schon vorprogrammiert!