/fileadmin/user_upload/ensemble/S.Essert_L.jpg

Silke Essert

spielt die Zänkmanns Kätt

Dobei zick

2011

Zur Person

Schon als kleines Kind besuchte Silke oft mit der ganzen Familie das Hänneschen Theater. Nachdem sie 7 Jahre lang ein Geschenkartikel Geschäft führte und 10 Jahre Abteilungsleiterin im Einzelhandel war, ist sie jetzt selbst ein Teil vom Hänneschen.

Das Kölsche ist ihr praktisch schon in die Wiege gelegt worden, denn im schönen Elternhaus sprach man nur Kölsch -  im Hänneschen eine Grundvoraussetzung um Puppenspieler zu werden. Neben dem Spielen der Puppen, schminkt sie diese auch und verleiht ihnen somit den ersten Hauch von Leben.

Auch schon vor dem Hänneschen war Silke in „kölscher Mission“ unterwegs. So schrieb und sang sie selber kölsche Lieder mit ihrer Band „Lamentas & Co“ und gründete an der Grundschule Manderscheider Straße die „Kölsch AG“ mit Unterstützung der „SK Stiftung Kultur“.