Eiervision Leed Contäst

Ein Ostermärchen von Iris Schlüter

 

Die Knollendorfer bereiten sich auf den großen „Eiervision Leed Contäst“ vor. Die Vorauscheidung fällt aber leider höchst ungünstig aus. Niemand aus ihrem Kreise wird von der Jury ausgewählt.

Auch die Osterhasen sind inmitten großer Vorbereitungen für das Osterfest. Gerade wird der Osterhasenkongress in Knollendorf abgehalten, indem der belgische Vertreter über die Vorzüge des Trüffeleis informiert und Mümmelmotz, der wagemutigste Sprössling der Knollendorfer Hasenfamilie, seine neue Eierfärbemaschine präsentiert.

Diese Konstruktion ist leider noch nicht ausgereift, so dass sie den Teilnehmern des Kongresses buchstäblich um die Ohren fliegt.

Die Hühner sind außer sich, wegen all dieser neuen Ideen. Sie wollen weder Trüffeleier legen noch mit gefährlichen Maschinen in Kontakt kommen.

Speimanes möchte die Hühner gerne beruhigen und füttert sie versehentlich mit dem Kakao des belgischen Osterhasen.

Der unverstandene Mümmelmotz kehrt sehnsüchtig zur Eiervision Leed Contäst Bühne zurück und singt dort ein ergreifendes Lied. Es kommt, wie es kommen muss, er wird als Gesangstalent entdeckt, und gleich für die Endausscheidung des Eiervision Leed Contästs, mitgenommen.

Auf der Osterhasenwiese herrscht nun große Trauer um den „verlorenen Sohn“. Da die Hasenfamilie nichts von Mümmelotz` Gesangsauftritt weiß, vermutet man, dass er Schuld an den Bauchschmerzen der Hühner hat und sich deshalb irgendwo versteckt.

Die Hühner haben das Kakaopulver leider nicht vertragen und leiden nun an üblen Verstopfungen.

Manes ist verzweifelt und flüchtet vor lauter Scham in den Wald. Dort treffen ihn Hänneschen und Bärbelchen, die für die Hühner das rettende Bilsenkraut suchen sollen.

Unsere beiden Helden haben nun einiges zu richten, bevor das Osterfest kommen kann. So muss es gelingen, die Hühner wieder gesund zu machen und auch Mümmelmotz wiederzufinden. Noch ist niemandem klar, wer der große Shootingstar des Eiervision Leed Contäst wird. Mit Hilfe von Hasen, Mensch und Hühnern kommt es aber schließlich doch zu einem wunderbaren Osterfest.