Vorstellung des Spielplans 2015/2016

Erstellt 11.03.2015

Udo Müller, Silke Essert und Frauke Kemmerling freuen sich auf die nächste Spielzeit.

Köln (nk). Das Hänneschen-Theater geht in die nächste Runde. Intendantin Frauke Kemmerling stellte mit den Autoren Udo Müller und Silke Essert den Spielplan 2015/2016 vor.

Die erste Premiere feiert das Abendpuppentheater "Aapethiater" am 22. August. "Es geht um ein Theater, welches schlecht läuft und dann den Deal einer seiner Schauspieler erhält, im Keller doch Cannabis zu lagern", so Müller, der auf die Idee gekommen ist, da im Stadtrat aktuell die Legalisierung dieser Droge diskutiert wird.

Weiter geht es am 13. September mit der Premiere des Familienstücks "Käsch e d'r Täsch", ab dem 19. November mit dem Familien-Weihnachtsmärchen "Der Nosskracher", ab dem 9. Januar mit der Ensembleproduktion "Puppensitzung 2016", der Puppesitzung für Kinder ab dem 21. Januar und ab dem 5. März mit dem Ostermärchen "Osterween?".

"Neuerdings gibt es bei uns Pateschaften für Puppen, das Geld fließt direkt in den Spielbetrieb", so Kemmerling. "Der Pate erhält dafür eine Urkunde, Einblicke hinter die Bühne und Kontakt zum Puppenspieler."

Zum letzten Erfolgsstück "Lück wie ich un do" ist erstmalig eine DVD im Foyer des Theater zu erwerben.

Originaltext